sulka.de / emcf - wochenendausgabe No.9 - 7/2004
In Memoriam eines großen Liebhabers
bild
Karl-Ernst Maedel
2.9.1919 - 5.6.2004

Keiner verstand es wie er die kühle Technik der Eisenbahn und die von ihr hervor gerufenen Emotionen so wohlformuliert zu verbinden. In seinem ureigenen, leicht selbstironischem Plauderton gelang es ihm die Aera der Dampfeisenbahn über ihr Ende hinaus in seinen Erzählungen lebendig zu halten und den Menschen und Werken jener Zeit Respekt zu zollen.

Mit seinen Büchern, fein bebilderten Bildbänden und nicht zuletzt durch das von ihm 1962 ins Leben gerufene Lok Magazin hat Karl-Ernst Maedel uns Freunden der Eisenbahn eine wunderbare Literatur gegeben.

Halten wir Ihn als humanistischen Erzähler der Faszination Eisenbahn in unserer technokratischen und profitorientierten Welt in lebendiger Erinnerung.


Ein großer Liebhaber der Dampflokomotive hat die Bühne verlassen.
bild

bildbildbildbildbild
zur vorhergehenden Ausgabe - zum Register - zur folgenden Ausgabe